Zukunftsraum Aarau – nun müssen wir uns entscheiden


Nun liegen die Fakten auf dem Tisch. Die Fusionsanalyse ist abgeschlossen. Jetzt sind die Resultate für jede einzelne Gemeinde zu analysieren und zu würdigen. Was bringt uns die Fusion mit den Nachbarn Aarau, Unterentfelden, Oberentfelden und Densbüren. Wie sieht es alleine aus.

Die letzten Jahre haben zudem gezeigt, dass eine verstärkte Zusammenarbeit in der Region keine eigenständige Alternative sein kann. Dies wäre im Wesentlichen die Fortsetzung der aktuellen Situation, die je nach Thema mehr oder weniger Zusammenarbeit bringt, meist nur zwischen zwei oder drei Gemeinden und immer dann an seinen Grenzen stösst, wenn es etwas kostet. Dann steigen die Gemeinden aus, die am wenigsten direkt und sofort profitieren. Oft bleibt dann wenig. Jede Gemeinde schaut kurzfristig auf ihr Budget, auf ihre unmittelbaren Interessen.

Das echo wird in den nächsten Wochen in einzelnen Beiträgen die verschiedenen Bereiche der Fusionsanalyse würdigen und kommentieren. Dabei ist eines von wesentlicher Bedeutung: Die Fusion ist ein Zukunftswerk: Sie wird eine Zeit der Unsicherheit und der Wende bringen bis 2026 die Fusion umgesetzt ist; sie wird in den ersten Jahren nach der Fusion viel Arbeit und weiter einige Baustellen bringen. Richtig wirksam werden kann und wird die Fusion erst in einigen Jahren. Auch Rom wurde nicht an einem Tag gebaut, wer sich auf dieses Projekt einlässt, braucht etwas Mut, etwas Zukunftssinn und ein grosses Engagement für die Öffentlichkeit, für unsere Bevölkerung auch in Suhr.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: