Die Irrtümer von „echt Suhr“; 1. Teil


Nachdem lienhard noch lobend erwähnt hat, dass dank „echt Suhr“ tatsächlich Leben in die Diskussion in die Frage der Fusion kommt, wird es Zeit, die Argumente von „echt Suhr“ , welche im SuhrPlus mit teuren Einlagen verbreitet worden sind, einmal genauer unter die Lupe zu nehmen. Dabei fallen Fehler und offensichtliche Falscheinschätzungen auf.

Entscheidend ist dabei, dass „echt Suhr“ das Pferd am Schwanz aufzäumt: es werden nicht Argumente „in sorgfältiger Abwägung zwischen Vor- und Nachteilen“ vorgebracht, wie man so schön von sich sagt,  sondern das Ergebnis steht von Beginn an fest: Zusammenarbeit statt Fusion steht in fetten Buchtstaben zu Beginn, womit eigentlich schon alles klar ist (echt_suhr_01). Diese „echten Suhrer“ wollen keine echte Diskussion, basta. Das echo wird sich in den nächsten Wochen gleichwohl einige Argumente genauer ansehen.

HeimatRüetschi Heimattümmelei oder

welche Zukunft für Suhr,

eine Agglomerationsgemeinde mit allen bekannten  PneudiscountSchwierigkeiten.

Nachdem man für die zweite Ausgabe, die bisherige Vorzeigepolitikerin nicht mehr bringen wollte/konnte, fand sich wieder ein aus der SP ausgetretener ExGemeinderat. Mit Rezepten und Personen der Vergangenheit sind aber nach der Meinung des echo sicher keine Lösungen für die Zukunft zu finden. Wer heute den Kopf in den Sand steckt, knirscht morgen mit den Zähnen, sagte schon ein altes afrikanisches Sprichwort. Die direkte Verknüpfung der Frage, wie die Zusammenarbeit mit Nachbargemeinden aussehen soll, mit den Wahlen lässt vermuten, dass es vorwiegend um Wahlkampf geht. Auch mit diesem wird sich das echo in den nächsten Wochen noch zu beschäftigen haben.

(Fotos: Hompage Gemeinde Suhr, resp. Zukunft Suhr)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: